Dermastabilon Phosphatidylcholin Lipolyse 1x 5ml

€ 28.95 inkl. MwSt. Nettopreis: € 24.96
Inhalt: € 28.95 / 5ml
Auf Lager - in 1-3 Tagen bei dir
Kostenloser DHL-Versand

Kurzbeschreibung:

Artikel: Dermastabilon Phosphatidylcholin 1 x 5 ml

Hersteller: Skin Tech Pharma Group

Inhaltsstoffe: Phosphatidylcholin, Desoxikolsäure 

Packungsinhalt: 1 Vial á 5 ml 

Indikation: Fettabbau

Dermastabilon Phosphatidylcholin Lipolyse 1x 5ml Im Warenkorb

Weiter zur Kasse

Das passt dazu

Dermastabilon Phosphatidylcholin - Lipolyse

Dermastabilon Phosphatidylcholin ermöglicht eine gezielte Fettreduktion von hartnäckigen Fettdepots. Nach dem Prinzip der Lipolyse kann das Produkt die Zellmembranen der Fettzellen aufbrechen und so den Abtransport von eingelagertem Fett aus dem Gewebe ermöglichen. Dermastabilon ist grundsätzlich für Fettpolster bis zu einer mittleren Größe geeignet. Das Produkt wird typischerweise für Problemzonen wie den unteren Rücken, den Bauch oder die Oberarme verwendet. Es kann aber auch am Rücken, an den Oberschenkeln, bei Cellulite und sogar am Kinn eingesetzt werden. Die Wirkstoffe Phosphatidylcholin und Desoxycholsäure sorgen dafür, dass das in den Fettzellen eingelagerte Fett emulgiert wird, so dass der körpereigene Stoffwechsel es abbauen kann. Nach der Behandlung bleibt der betreffende Bereich von einer Gewichtszunahme weitgehend verschont.

BEHANDLUNGSBEREICHE

  • Bauchbereich
  • Cellulitis 
  • Hüftenbereich
  • Kinn
  • Oberarme
  • Oberschenkel
  • Rückenbereich

Dermastabilon Phosphatidylcholin LIPOLYSE

Phosphatidylcholin (PPC) ist eine flüssige Form des Lecithins. Als Phospholipid wird es aus der Soja-bohne gewonnen. PPC emulgiert Fettzellen und ermöglicht so deren Aufnahme und Abtransport = Lipolyse. In der ästhetischen Medizin wird Phosphatidylcholin in der Kombination mit Deoxycholat speziell gegen lokale Fettablagerungen eingesetzt. Deoxycholat wird hierbei als biologisches Detergens verwendet, um Fettzellen und zelluläre Membranbestandteile aufzulösen. Diese werden dann in der Leber durch eine Beta-Oxidation abgebaut.

Wir empfehlen

Zuletzt angesehen